Die 20 genialsten Lifehacks für Eltern

Das Leben mit Kindern ist toll, lustig und die kleinen Sonnenscheine bringen so manches Licht in den trüben Alltag und zaubern täglich ein Lächeln auf das Gesicht ihrer Eltern.

Doch nicht immer ist das Leben als Papa oder Mama so stressfrei und schön. Gerade für frischgebackene Eltern kann es stressig werden. Oftmals sieht man sich im Alltag mit allerlei großen und kleinen Herausforderungen konfrontiert. Die Kleinen quengeln unterwegs, ihnen ist langweilig, sie bemalen die Wände oder machen allerlei anderen Unfug.

Zudem ist das Leben mit Kind, seien wir ehrlich, auch manchmal etwas stressiger und bedarf deutlich mehr Organisation und Management. Zum Glück gibt es aber 20 geniale Lifehacks, die ein wenig Ordnung ins Chaos bringe und den Kids gefallen werden! Was Du tun kannst, um Deinen Alltag mit deinen Kindern einfacher zu gestalten, findest Du in diesem Artikel.

Schau nicht so traurig

www.instagram.com

Viele Puppen mit Wackelaugen haben das gleiche Problem: Irgendwann funktioniert der Augenaufschlag nicht mehr wie gewollt. Die Lider hängen dann auf Halbmast und sehen wenig schön aus, vor allem, wenn das andere Auge noch tadellos funktioniert. Dies kannst Du jedoch ganz leicht reparieren, denn die Augen lassen sich mit Sekundenkleber fixieren.

Clevere Klammer

www.instagram.com

Zähneputzen kann manchmal zur Diskussion werden. Die Zahnbürste wird danach meist einfach hingelegt, froh dass es vorbei ist, und die Borsten kommen so mit Schmutz in Berührung. Damit die Zahnbürste schön sauber bleibt, kann man sie mithilfe von Wäscheklammern aufrecht hinstellen. So kommt garantiert kein Schmutz an die Bürste.

Und ab geht die Post!

pbs.twimg.com

Wer hat es nicht gemacht? Die Treppe lädt zum „Herunterrutschen“ ein. Damit das aber nicht all zu kantig für den Po wird, kann man einen großen Karton so zerschneiden, dass die Pappe zur Rutschfläche wird. Hierzu eignen sich natürlich am besten große, sperrige Kartons. So werden die Stufen zum belebten und geliebten Spielplatz.

Lätzchen ohne Mätzchen

i.pinimg.com

Lätzchen sind immer dann nicht griffbereit, wenn man sie braucht? Dafür gibt es einen ganz einfachen Trick. Einfach im Baumarkt einen Kleiderhaken besorgen, der mit Klebefläche zu befestigen ist. Das Ganze dann an der Rückseite des Hochsitzes an der Lehne anbringen und schon kann man das Lätzchen bequem an der Stuhllehne aufhängen und hat es stets griffbereit.

Knetständer

i.pinimg.com

Kennst Du die Aufbewahrungsständer für Kaffeekapseln? Die können Dir beim Halten von Ordnung helfen und erlauben es Deinem Kind, bequem auf die Dosen mit der geliebten Knete zugreifen zu können. Einfach die Dösen in den Halter stellen – fertig.

Lecker wie vom Bäcker

i.pinimg.com

Vom letzten Kindergeburtstag ist noch so viel Kuchen übrig geblieben und zum Wegwerfen ist er zu schade? Kein problem. Einfach etwas Toastbrot auf die Schnittstellen legen und dann einfrieren. So bleibt die Torte trotz Tiefkühler frisch wie soeben erst gebacken. Schmecken lassen!

Voller Körpereinsatz!

i.pinimg.com

Dein Kind ist der nächste Picasso und malt leidenschaftlich gern? Super, Du bist sicher stolz. Doch wie kriegst Du die Flecken am besten aus dem Shirt, wenn dein Kind mit vollem Körpereinsatz malt? Das sieht schon schwieriger aus. Abhilfe verschafft hier selbstklebende Klarsichtfolie. Die kannst du ganz einfach aufs Shirt kleben und nach dem Malen wieder abziehen.

Cooles Frühstück

www.instagram.com

Deine Kids nehmen frisches Obst oder Wurstbrote mit in die Schule oder den Kindergarten und Du möchtest, dass alles frisch bleibt? Statt der teureren Kühlakkus kannst Du ganz leicht einen Schwamm nutzen. Diesen einfach ein paar Stunden in die Tiefkühltruhe packen und dann durch einen Druckschlussbeutel gesichert in die Brotbüchse packen. Hält das Essen frisch und es ist nicht so tragisch, wenn er einmal verloren geht.

Fort mit dem Schuh-Chaos!

www.instagram.com

Im Flur sieht es wieder wüst aus und die Schuhe liegen kreuz und quer? Auch hierfür gibt es eine einfache Lösung: Du befestigst eine Garderobenleiste mit Kleiderhaken auf Knöchelhöhe. So kannst Du die Schuhe bequem aufhängen.

An die Wand malen

www.instagram.com

Niemand freut sich, wenn der kleine Künstler sein Meisterwerk auf der Tapete anbringt. Dennoch ist Dein Kind stolz wie Oskar, oder? Es gibt eine Lösung. Einfach eine Rolle Packpapier an der Wand anbringen und diese auf Höhe deines Kindes durch einen Rahmen legen. So können die Kids malen und Du reißt danach einfach das Packpapier ab und ziehst neues nach, so dass dem nächsten Kunstwerk nichts im Wege steht.

Ab ins Iglu!

www.instagram.com

Hast Du schon einmal versucht ein Iglu oder eine Wand aus Schnee zu errichten? Gar nicht so einfach, oder? Mit einer Aufbewahrungsdose können Deine Kids ganz leicht Ziegelsteine aus Schnee formen. Einfach den Schnee hinein pressen und dann steht dem Bauwerk nichts mehr im Wege. Super schnell und super leicht.

Links und Rechts

i.pinimg.com

Es ist nicht immer leicht, rechten und linken Schuh auseinander zu halten. Dies fällt vielen Kids sehr schwer. Du kannst es Deinem Kind jedoch etwas erleichtern, indem du einen Aufkleber halbierst und in die Schuhe klebst. Indem Dein Kind dann das Bild zusammen setzt, lernt es leicht, welcher Schuh links und welcher rechts hingehört.

Finger weg!

i.pinimg.com

Wie schnell sind Finger eingeklemmt! Die Tür fällt zu, fällt krachend ins Schloss und die kleinen Finger sind dazwischen. Das Geschrei ist dann natürlich groß. Du kannst das aber vermeiden, indem Du eine Poolnudel aufschneidest und über die Türkante stülpst. Schützt nicht nur die Finger, sondern verhindert auch das laute Zuschlagen von Türen.

Die Legostein-Invasion

i.pinimg.com

Der Legostein ist der natürliche Feind des Fußes eines jeden Erwachsenen. Damit die kleinen Bauklötze von nun an besser und sogar sortiert verstaut werden können, empfiehlt sich das Anbringen eines Schuhaufhängers. Die Steinchen können darin fußschonend und gut greifbar für die Kleinen aufbewahrt werden.

Ice Ice Baby

www.instagram.com

So ein leckeres Eis ist gerade im Sommer der absolute Favorit von Groß und Klein. Doch die Hände werden schnell klebrig, wenn die pralle Sonne darauf scheint und das Eis zu schmelzen beginnt. Abhilfe verschafft hier ein Muffinförmchen. Einfach ein Loch in den Boden und den Stiel hindurch ziehen, so fängt das Förmchen herunterlaufende Eistropfen auf und die Hände bleiben sauber.

Ab in die Spüle!

i.pinimg.com

Plastikspielzeug ist manchmal gar nicht so leicht sauber zu bekommen, doch die lieben Kleinen schleppen es natürlich überall mit hin und nehmen es dann auch sehr gerne in den Mund. Damit Du die Spielsachen Deines Kindes sauber und keimfrei bekommst, wasche es das nächste Mal einfach in der Spülmaschine.

Verkehrschaos

www.instagram.com

Kennst Du diese Spielteppiche, auf denen Straßen abgezeichnet sind? Das geht auch leicht selbst zu basteln. Einfach mit farbigem Klebeband – gern bunt – auf den Teppich aufkleben und nach dem Spielen wieder abziehen. Die Kleinen werden es lieben!

Klebeband gegen Glitzer

www.instagram.com

Glitzer und Pailletten sind schön. Deswegen basteln Kinder auch so gern damit. Jedoch ist es nur schwer wieder sauber zu bekommen, wenn der Glitzer einmal umfällt und sich das Ganze auf die Möbel erstreckt. Sauber bekommst Du das Glitzer-Chaos ganz leicht, indem Du etwas Klebeband oder Paketband um die Hand wickelst und damit den Glitzer „aufsammelst“.

Müde im Supermarkt

www.instagram.com

Für die Kids kann Einkauf ganz schnell ermüdend werden. Mit einer Packung Haushaltspapier kannst du den Kindersitz des Einkaufswagens ganz schnell zum bequemen Lager umbauen. Die Rollen sind weich und dienen als Kissen. Haben die Tipps Dir und Deinen Kids geholfen? Dann teile sie mit Deinen Freunden!

Tipps und Tricks für den Alltag mit Kindern

Wir alle lieben Tipps, die unser Leben erleichtern. Ganz besonders dankbar sind Eltern für Tricks und Kniffe, die sich bewährt haben. Wie schwierig es manchmal ist, mit gewissen Situationen umzugehen, wissen nur Mütter und Väter. Meistens liegt es daran, dass die kleinen Racker ganz andere Vorstellungen davon haben, wie die Dinge laufen sollen. Konfrontation ist hier fast immer der direkte Weg zur Eskalation. Und wer will das schon? Weitaus besser ist es, mit Köpfchen und Augenzwinkern an die Sache heran zu gehen.

Da der turbulente Alltag uns oft fest im Griff hat und wenig Zeit zur Besinnung bleibt, sind Webpages mit Lösungsideen ein wahrer Segen. Denn was könnte vielversprechender sein, als das gesammelte Wissen aus allen Teilen der Erde? Hier möchten wir euch ein paar Ideen vorstellen, die sich erfahrene und einfallsreiche Eltern aus der ganzen Welt ausgedacht haben. Sie sind vielfach erprobt und für gut befunden worden. Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren.

Privatsphäre hausgemacht

1.bp.blogspot.com

Ihr möchtet bestimmte Räume gerne für euch alleine haben, schreckt aber davor zurück die Kinder auszusperren? Dann ist euer Handarbeitsgeschick gefragt. Strick- oder Häkelnadeln raussuchen und los geht’s. Eure Türgriffe bekommen jetzt einen selbstgemachten Überzug. Zugegeben, am besten funktioniert das mit den in den USA üblichen runden Türknäufen. Aber zumindest werden die Kleinen gewisse Schwierigkeiten beim Öffnen der Türen haben.

Antirutsch für Kindersocken

www.instagram.com

Rutschige Böden sind für kleine Kinder, die oft in einem rasanten Tempo durch die Wohnung jagen, eine echte Herausforderung. Nicht selten kommt es dadurch zu Stürzen und Blessuren. Klar könnt ihr Antirutschsocken kaufen, doch sie lassen sich auch ganz leicht selbst machen. Mit einer Heißklebepistole einfach ein paar Muster auf die Unterseite der Socken auftragen.

Haltegriffe für die Babyflasche

www.realmomreviews.net

atürlich lieben wir es, unsere Babys mit dem Fläschchen zu füttern. Doch wenn sie größer werden, freuen sich die Kleinen über mehr Selbstständigkeit. Damit das Fläschchen gut in den kleinen Händen liegt, kann am Flaschenhals ein Haltegriff angebracht werden.

Fernseh- und Medienkonsum eindämmen

files.brightside.me

Ein Dauerthema bei größeren Kindern sind die Fernseh- und PC Zeiten. Die beste Maßnahme hierfür ist es, die Kinder sinnvoll zu beschäftigen. Hier eine Liste mit Anregungen: Betten machen Auto waschen oder dabei mithelfen Gassi gehen Blumen gießen Tisch abräumen oder decken Beim Kochen helfen Staub wischen Einkäufe erledigen Wäsche zusammenlegen Geschwister hüten

Vom Schnuller entwöhnen

files.brightside.me

Manche Kinder verlieren das Interesse am Schnuller irgendwann von selbst, andere nicht. Durch das Nuckeln am Schnuller drohen auf Dauer Probleme mit der Zahnstellung. Deshalb ist es ratsam, bei Zeiten durchzugreifen. Ein drastischer, aber wirksamer Trick ist es, die Spitze des Schnullers abzuschneiden. Der Saugspass geht hierdurch effektiv verloren.

Schmerzhafter Autositztransport

i0.wp.com

Um das Tragen des Autositzes angenehmer zu gestalten, gibt es eine simple Lösung: Einfach einen Schaumstoffschlauch um den Griff legen. Dadurch wird das schmerzhafte Einschneiden des Griffes verhindert. Erstaunlich, dass die Hersteller nicht selbst auf die Idee gekommen sind.

Sicherheitsgurte im Auto

i1.wp.com

An heißen Sommertagen erhitzen sich die Sicherheitsgurte oft stark. Die empfindliche Babyhaut ist dann, auch mit leichter Kleidung bedeckt, nicht vor Verbrennungen geschützt. Um die Gurte schnell runter zu kühlen, hilft eine Sprühflasche mit Wasser.

Kinderspielzeug mit Soundeffekt

incardvisit.com

Kinder lieben Geräusche. Wir Erwachsenen sind dagegen schnell genervt davon. Hier ist Kompromissbereitschaft gefragt. Um die Geräuschkulisse nicht ganz abzustellen, aber auf ein erträgliches Maß runter zu regeln, hat sich Klebeband bewährt. Einfach einen Streifen davon auf das Mikrophon kleben.

Medikamente verabreichen

www.instagram.com

Es ist überaus schwierig, kranke Kinder davon zu überzeugen, ihre Medizin zu nehmen. Wenn das Medikament in Form von Pulver oder Granulat vorliegt, kann man es auf einem Lutscher anbringen. Und dann heißt es Daumen drücken, dass der kleine Patient keinen Verdacht schöpft.

Fliegen mit Kindern

www.instagram.com

Eine Flugreise mit Kindern ist nicht nur für die Eltern, sondern auch für die übrigen Passagiere eine Herausforderung. Um den Flug für die kleinen Reisenden möglichst angenehm zu gestalten, gehört ein Ablenkungskoffer mit Spiel- und Malsachen mit an Bord.

Quitscheenten und Co abdichten

scontent-lht6-1.cdninstagram.com

Die Löcher in Quitschenten und ähnlichem Spielzeug für die Badewanne sollten besser verschlossen werden. Das Badewasser verbleibt sonst bis zum nächsten Einsatz im Bauch des Tieres und modert dort vor sich hin. Einfach einen Klecks Heißkleber auf die Öffnung geben.

Töpfchen auf Reisen

i1.wp.com

Die sensible Phase in der Kinder gerade von der Windel entwöhnt sind, hat ihre Tücken. Zwar gibt es spezielle Reisetöpfchen, aber es reicht aus, das Töpfchen mit einer Windel auszukleiden. So seid ihr nicht auf öffentliche Toiletten angewiesen. Die Windel lässt sich einfach entsorgen.

Schiefer entfernen

lechenie-simptomy.ru

Das Entfernen von Schiefern ist für alle Beteiligten eine unschöne Prozedur. Um es möglichst schmerzfrei zu gestalten, gibt es einen simplen Trick. Etwas Backpulver mit Wasser vermischt auf die betroffene Stelle geben. Kurz mit einem Pflaster abgedeckt einwirken lassen. Jetzt sollte es ganz einfach gehen, denn die Haut ist aufgeweicht.

Eis oder Marshmallow

www.lifewire.com

…nicht als Süßigkeit, sondern als Kühlpad. Bei Prellungen und Beulen ist es wichtig schnell zu reagieren und die Stelle zu kühlen. Eiswürfel sind oft zu kalt für die empfindliche Kinderhaut. Ersatzweise können Marshmallows eingefroren werden. Ein netter Nebeneffekt ist das diese anschließend verspeist werden können.

Strandsafe

www.playpennies.com

Als geniale Diebstahlssicherung am Strand dient eine Windel. Packt eure Wertsachen einfach in eine unbenutzte! Windel ein während ihr ins Wasser geht. Den meisten Langfingern wird es nicht in den Sinn kommen eine Windel genauer zu untersuchen.

Trennwände für den Rücksitz

scontent.fprg2-1.fna.fbcdn.net

Streitigkeiten auf der Rückbank sind äußerst lästig und sogar gefährlich. Um diese absolut wirksam zu verhindern, solltet ihr Trennwände einbauen. Versuchsweise könnt ihr diese ja von Zeit zu Zeit wieder ausbauen. Irgendwann lernen die Kleinen sich zu vertragen.

Spaß am Strand ohne Sand

imgur.com

Ein Spielplatz am Strand ohne Sand ist leicht gebaut. Nehmt einfach ein ausgedientes großes Spannbettlaken mit. In die vier Ecken stellt ihr eure Strandtaschen, die Kühlbox und ähnliches und zieht das Laken daran hoch. Diese Tipps haben Eltern für Eltern zusammen getragen. Teilt sie mit Freunden und Bekannten.